PGM-Produktion in Südafrika

Die südafrikanischen Lagerstätten im Bushveld Igneous Complex sind die weltweit größten PGM-Vorkommen und erstrecken sich auf einer Fläche von ca. 40.000 km2. Die zwei etwa 1,5m dicken PGM haltigen Schichten treten am Rande des Bushveld-Komplexes zu Tage und fallen mit einer leichten Neigung von etwa 10° bis auf 1200m ab. Die Schichten haben damit eine für den Bergbau günstige Lage. Der PGM-Gehalt des Gesteins liegt bei etwa 7g/t Erz.

Förderung

Zur Gewinnung einer Tonne verwertbare Erzes werden 1066kg gefördert. Auf eine Tonne verwertbare Förderung in südafrikanischen Minen entfallen:



Aufbereitung

Für die Aufbereitung bis zum Konzentrat wird ein Wasserbedarf von 10,6m3/t Erzkonzentrat angegeben. Pro Tonne Erzkonzentrat müssen 30t Erz aufbereitet werden, so dass 29t Tailings1 anfallen.

Verhüttung

Es müssen zur Gewinnung von 1 Tonne Konvertermatte insgesamt 33,4 Tonnen verwertbares Erz verhüttet werden.

Abtrennung

Pro Tonne PGM-Konzentrat werden bei diesem Prozess 115t Konvertermatte benötigt.



1Tailings: Nach der Aufbereitung zurückbleibende Teile des Erzes

weiter

Home